Montag, 20 Nov 2017
Sie befinden sich hier: Startseite Angebote Moxabustion

Moxabustion

Moxabustion oder auch Wärmeakupunktur, ist eine Methode des TCM (Traditionelle Chinesische Medizin). Hierbei werden bestimmte Akupunkturpunkte oder Meridiane mit glimmendem Beifußkraut stimuliert.

Bei Steißlage des Kindes wird beispielsweise  am Punkt B67 gemoxt, was in 50 – 70%  (manche Quellen sprechen von einer höheren Erfolgsquote), zur Wendung führt. Bei den Kindern die sich nicht spontan drehen, ist in der Regel ein mechanisches Hindernis (zu kurze Nabelschnur und od. Plazentasitz)  der Grund dafür. In diesen Fällen ist eine Wendung nicht möglich.

Diese sehr alte chinesische Volksmedizin hat sich durch den entspannenden Einfluss  auf die Gebärmuttermuskulatur und des kleinen Beckens sowie die dadurch verbesserte Fließeigenschaft des Blutes bewährt und unterstützt zusammen mit Stellungs- bzw. Haltungsempfehlungen eine spontane Drehung des Kindes. In Kombination mit Hypnotherapeutischen Strategien ist die Erfolgsquote noch besser.
Darüber hinaus kann diese Methode auch bei  Schwangerschaftsbeschwerden und anderen Erkrankungen hilfreich eingesetzt werden.