Dienstag, 19 Sep 2017
Sie befinden sich hier: Startseite Angebote K-Taping

K-Taping
Taping ist eine „[...] Therapiemethode von schmerzhaften Erkrankungen, insbesondere des Muskel-, Sehnen- oder Skelettapparates […] Die Behandlung erfolgt durch das Aufbringen von etwa fünf Zentimeter breiten, elastischen Klebebändern auf Baumwollbasis direkt auf die Haut. Dort verbleiben die Klebestreifen zwischen einigen Tagen und bis zu zwei Wochen. Die Tapes werden in zahlreichen Farben hergestellt, wodurch sie nach der Farbenlehre der Kinesiologie angewendet werden können“[1].
 
Mit Hilfe der Methode soll eine direkte Stimulation der Hautrezeptoren erreicht werden. Durch die wellenförmigen Gewebeanhebungen unter dem Band soll die Blut- und Lymphzirkulation erhöht werden.
 
Seit 1998 wird die K-Taping® Therapie in Deutschland praktiziert. K-Taping® wird sowohl in der Schwangerschaft zur Unterstützung der Muskulatur, Stabilisierung der Wirbelsäule, Verbesserung des Lymphabflusses als auch in der Nachsorge zur Rückbildung oder Verbesserung des Milchflusses eingesetzt.[2]
 
Die K-Taping® Therapie hilft Ihnen insbesondere bei:
  • Muskelverspannungen,
  • Rückenschmerzen,
  • Lymphabflussstörungen,
  • Milchstau,
  • Spannungskopfschmerzen.
Zur Geburtsvorbereitung gibt es die Möglichkeit mit Hilfe von so genannten Cross-Tapes® auf den Akupunkturpunkten, ähnlich der Geburtsvorbereitenden Akupunktur, die Gebärmutter auf die Geburt vorzubereiten. Der Muttermund soll weicher werden und die Eröffnungsphase dadurch verkürzen. Die Behandlung wird ab der 36. Schwangerschaftswoche empfohlen. 
 
Sie erhalten bei mir, als zertifizierte K-Taping® Therapeutin, die original K-Taping® Therapie zur Geburtsvorbereitung.
 
Termine

 

 

Termine bitte telefonisch unter 08805/8999784 erfragen und dann hier anmelden.

 

[1] o. V.: Tapen. Wikipedia, http://de.wikipedia.org/wiki/Tapen, Abruf am 8.2.2014.

[2] o. V.: Die original K-Taping Therapie in der Gynäkologie. Flyer der K-Taping International Academy, http://www.k-taping.de.